Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser:

Schadstoffgeprüfte Baustoffe stehen bei Endverbrauchern hoch im Kurs. THERMO Feuerungsbau hat deshalb ihre “THERMOisol-KP Raumklimaplatte” vom Institut für Analytik und Beratung DR. DREXLER + DR. FECHER in Groß-Umstadt umfangreich testen lassen.

Im Detail wurden die THERMOisol-KP Raumklimaplatten auf folgende, schädigende, mutagene und reproduktionstoxisch Komponenten geprüft:

  • Formaldehyd
  • AOX (adsorbierbare organisch gebundene Halogene)
  • VOC leicht flüchtige organische Verbindungen/Lösungsmittel
  • PCB / Organochlorpestizide
  • Schwermetalle
  • alveolengängige Partikel, Quarz und Asbest

Die Ergebnisse der Schadstoffprüfung unterschreiten deutlich sämtliche Grenzwerte der derzeit geltenden Anforderungen. Sie sind ein weiteres Zeichen für Qualität und gesundheitliche Unbedenklichkeit der THERMOisol-KP Raumklimaplatte.
Das bedeutet: “Auch aus gesundheitlicher Sicht erfüllen die THERMO Klimaplatten höchste Qualitätsansprüche und sind schadstofffrei!”

Die THERMO Klimaplatte reguliert nicht nur die Feuchtigkeit im Raum, sondern steigert auch deutlich den Wohlfühlfaktor. Die Raumklimaplatte bindet überschüssige Luftfeuchtigkeit in mikrofeinen Poren und gibt sie wieder unmerklich an die Raumluft ab. Dadurch entsteht ein gesundes Raumklima. Die THERMO Raumklimaplatte ist ein umweltfreundliches Naturprodukt aus mineralischen Rohstoffen. Sie ist nichtbrennbar A1 (höchste Klasse) und bieten damit erhöhte Sicherheit.

THERMOisol-KP – “mit Sicherheit effizient”