Wie saniere ich bei Schimmelpilzbefall?2018-09-26T14:35:19+00:00

Wie saniere ich bei Schimmelpilzbefall?

Sanierungen kleineren Umfangs – etwa bei lediglich oberflächlichem Befall und wenn die befallene Fläche kleiner ist als ca. 0.4 Quadratmeter – kann jeder oder jede im allgemeinen selber machen. In diesen Fällen besteht für gesunde Personen kein Risiko. Dabei sind vorsorglich Schutzhandschuhe, Mundschutz und Schutzbrille zu tragen. Für Allergiker oder Vorgeschädigte mit chronischen Erkrankungen der Atemwege sowie für Personen mit geschwächtem Immunsystem kann ein gesundheitliches Risiko durch die Schimmelpilzsporen nicht ausgeschlossen werden. Diese Personen sollten sich nicht an der Sanierung beteiligen.

Bei massivem, großflächigem Schimmelpilzbefall sollten qualifizierte Fachleute die Sanierung vornehmen, denn bei solchen Sanierungen können sehr hohe Konzentrationen an gesundheitsbelastenden Sporen freigesetzt werden. Achten Sie darauf, dass Sie Firmen beauftragen, die mit solchen Sanierungsarbeiten, den hierbei auftretenden Gefahren, den erforderlichen Schutzmaßnahmen und den zu beachtenden Vorschriften und Empfehlungen vertraut sind. Sie haben Fragen zu den Themenbereichen Schimmelpilzsanierung, Heizen und Lüften, Feuchtemessung oder haben selbst einen Wasserschaden und brauchen schnell einen Rat oder ein Gutachten? Wir beantworten Ihre Fragen gerne!